Die harten Fakten

  1. 85 Prozent aller an der EU Stränden angespülten Abfälle sind aus Kunststoff
  2. Weggeworfene Einwegprodukte aus Kunststoff stellen etwa die Hälfte des an den Stränden gefundenen Mülls
  3. Jedes Jahr werden mehr als 300 Mio. Tonnen neuen Plastiks produziert, allerdings wird nur ein kleiner Teil des anfallenden Plastikmülls wiederverwendet (recycled) Quote
  4. Geschätzte 150 Millionen Tonnen Plastikmüll sind bereits in den Meeren, jährlich kommen geschätzt 8 Millionen Tonnen hinzu Quote
  5. Viele Plastikpartikel stammen von Schiffen und aus der Fischerei oder gelangen über kommunale Abwässer ins Meer – wie Mikroplastik aus Kleidung oder Kosmetikprodukten
  6. Strömung und Wind sorgen für die globale Verteilung
  7. Es dauert mehrere Hundert Jahre, bis sich die Kunststoffe zersetzen. 
  8. Dabei gelangen Gifte aus der Produktion und aufgebrachten Beschichtungen in die Meeresumwelt
  9. UV-Strahlung und Reibung sorgen über die Zeit für eine Zersetzung auch großer Plastikteile in kleinere Bestandteile (Mikroplastic) mit einer Größe < 5 mm
  10. Nur wenige große Flüssen bringen die überwiegende Mehrheit des Plastikmülls in die Weltmeere (https://www.nature.com/articles/ncomms15611)

Zusammenfassung in einem kleinen Film: https://www.youtube.com/watch?v=RS7IzU2VJIQ